Hunde
Kann ein Hund Apfel essen?

Kann ein Hund Apfel essen?

Mit Bedacht behandeln, einen Apfel essen!

Eine (in der Vergangenheit) weit verbreitete Aussage. Ein Apfel ist für einen Menschen sehr gesund, aber ist ein Apfel auch für einen Hund gesund? Kann ein Hund Apfel essen oder ist er schädlich? Für einen Hund ist ein Apfel nicht schädlich und schon gar nicht ungesund, Hunde finden Äpfel oft sehr lecker. Jede Gefahr liegt jedoch im Kern, diese Samen enthalten Blausäure und dies kann für Ihren Hund schädlich sein.

Was ist ein Apfel?
Ein Apfel ist eine Frucht, die auf einem Baum wächst, was auch im niederländischen Klima gut ist. Sie können einen Apfel mit oder ohne Haut essen, aber der Kern ist nicht wirklich lecker. Ein Apfel wächst auf den Zweigen eines Apfelbaums und ist in vielen Sorten erhältlich. süß, sauer, bitter usw. Äpfel sind beliebt, weil Sie sie auch für viele Gerichte verwenden können. Sie können nicht nur einen schönen frischen Salat zubereiten, sondern auch einen Apfelkuchen backen.

Versicherung für Ihren Hund
Es kann immer schief gehen … die Kosten für das Pumpen des Magens des Hundes (oder schlimmer noch …) sind himmelhoch. In fast allen Fällen ist es viel billiger, dem Hund zumindest eine günstige Grundversicherung zu geben. Vergleichen Sie hier die Liste der günstigen Hundeversicherungen, bei denen Sie Ihren Hund bestmöglich und günstig versichern können.